Montag, 8. Oktober 2012

Morgenstimmung

Und wenn ich am Morgen aufstehe und sogleich zu einem Buch greife, ein wenig darin lese und dann erst in die Küche oder ins Badezimmer gehe, habe ich mir schon vor dem eigentlichen Aufstehen und Aufwachen Zugang zu einer anderen Welt gewährt.

Kommentare:

  1. :)
    ich habe das mal so beschrieben:

    Im Morgengrauen, aufs Neue
    So hören wir diese Geschichte
    Wieder und wieder, keine Reue
    Diese Zeit, mehr als Gedichte
    (auszug)

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank für deinen Kommentar und die wunderschöne Ergänzung und Erweiterung.

    Ich begrüsse dich ausserdem ganz herzlich hier bei mir.
    Alles Liebe
    Eponine

    AntwortenLöschen
  3. :)
    Nur ein Satz, aber so inhaltsreich und schön. Danke für das kleine Lächeln, dass du mir so auf mein Gesicht gezaubert hast!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deinen lieben Kommentar. Schön, dass meine Worte dich zum Lächeln gebracht haben.

      Alles Liebe
      Eponine

      Löschen