Dienstag, 2. Oktober 2012

Ins Netz gegangen

Diesen wunderschönen Text mit den Bildern habe ich von der Wolkentänzerin vom Blog "Wenn Wolken weinen". Schaut doch einmal vorbei, es lohnt sich...


Warum ein Schmetterling fliegen kann

Vor einiger Zeit haben Forscher eine Studie begonnen. Als Versuchsobjekt dienten einige verpuppte Raupen, Raupen, die zu Schmetterlingen heranwuchsen.
Die Forscher wollten untersuchen, was passiert, würden sie die Kokons ein Stück weit öffnen, den metamophorsierten Raupen helfen, aus ihrem Gefängnis zu schlüpfen.

Das Ergebnis war frappierend: Kein einziger befreiter Schmetterling konnte fliegen, keiner hob ab in die Weiten des Himmels.
Sofort untersuchten die Forscher jene Ursache dafür.
Die Lösung? Der Schmetterling lernt, durch das Öffnen des Kokons, auf seine Flügel zu vertrauen. Durch das kräftige Schlagen seiner Flügel befreit sich der Schmetterling und weiß, er kann auf seine Fluggeräte bauen, weiß, dass sie ihn nicht im Stich lassen.

Keiner der Versuchsschmetterlinge konnte am Ende also fliegen, konnte sich somit auch keinen Nektar holen und verhungerte bitterlich.

Was lernst du daraus? Manchmal ist es vielleicht gut, kämpfen zu müssen. Es ist gut, so kräftig mit den Flügeln zu schlagen, dass es schon wehtut, nur um aus diesem Gefängnis zu gelangen. Denn am Ende weißt du, wozu du und deine Flügel fähig sind.

Niemand sagt, dass das Befreien einfach wird, dass es nicht all dein Kraft von dir abverlangt, doch du kannst es schaffen! Am Ende wirst du vielleicht ein wundervoller farbenfroher Schmetterling, der frei durch die Luft fliegen kann, dank seines Kampfes, den er einst erfolgreich gefochten hat.



Wolkentänzerin

Kommentare:

  1. Oh das ist aber lieb von dir :) Es freut mich, dass dir der Post gefallen hat :)

    Liebste Grüße und unendlich viel Wärme und Licht
    Wolkentänzerin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank liebe Wolkentänzerin. Er hat mir sehr gefallen und ich denke, dass er genau hierhin passt.

      Dir auch alles Liebe und Gute
      Eponine

      Löschen